Finger weg von Schein- und Fake Wohnsitzen in Polen

Trotz bestandener und zugelassener Führerscheinprüfung werden an Deutsche fast keine Führerscheine in Stettin und Słubice ausgestellt - obwohl die polnischen Behörden nach einem Urteil dazu angewiesen sind.

Eu Führerscheintouristen müssen grundsätzlich davon ausgehen, dass die polnischen Behörden in den Grenzregionen Schwierigkeiten machen, wenn Sie im Vorbesitz einer Fahrerlaubnis waren, die verweigert oder entzogen wurde.

In Polen gibt es 2 Bezirke, wo es Probleme mit der Führerscheinausstellung gibt.
Warum ist das so

Die polnischen Fahrerlaubeisbehörden haben einen großen Ermessensspielraum durch den vorliegenden KBA-Auszug - Das heißt der Sachbearbeiter sieht Ihre Verstöße wie Punkte, Fahrverbot, den realisierten Führerscheinentzug, dabei sind Ihre Strafen auch im Umfang der Schwere der Tat gelistet. Das führt sogar soweit, dass die Sachbearbeiter-Bewertung ähnlich wie bei der deutschen Behörde dem Antragssteller als charakterlich für die Führung eines Kraftfahrzeugs als ungeeignet einstuft. In diesen Fällen wird der Führerschein trotz Zulassung zur Führerscheinprüfung nicht ausgehändigt.

Mietverträge ohne Wohnung und ohne Schlüssel

Ein Mietvertrag überzeugt nicht wie erhofft einen Sachbearbeiter, das gesetzliche Wohnsitzerfordernis erfüllt zu haben. Insbesondere dann nicht, wenn ein Antragsteller keine polnische Sozialversicherungsnummer hat und nicht steuerlich erfasst ist und wie so oft auch die eigene Wohnanschrift nicht aussprechen kann oder gänzlich die selbige vergessen hat geschweige denn einen Wohnungsschüssel besitzt ...

Führerschein wird nicht ausgestellt oder wieder eingezogen

Spätestens, wenn der Antrag auf Ausstellung des Führerscheins nach 185 Tagen gestellt wird, kann ein Fake-Wohnsitz als falsche Erklärung gegenüber der polnischen Behörde als strafbare Handlung sprich Betrug ausgelegt werden. Selbst in Fällen, wo schon vor etlichen Jahren eine Ausstellung des polnischen EU-Führerschein erfolgt ist, jedoch später eine maßgebliche Täuschung aufgefallen ist, wird die Erteilung der Fahrerlaubnis widerrufen und die polnische Staatsanwaltschaft wird die deutschen Behörden informieren. In dem Fall wird in Deutschland ein Strafverfahren wegen Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis eingeleitet.

Verhaftung droht bei Einreise nach Polen

Unabhängig, wie oft der Europäische Gerichtshof darüber entschieden hat, dass ein EU-Führerschein aus Polen als auch aus anderen EU Mitgliedsstaaten anerkannt werden muss, werden im Nachgang jedoch Tatsachen bekannt, dass mit ein Scheinwohnsitz eine polnische Amtsbehörde getäuscht wurde, kann auch der Beste Anwalt den Führerschein nicht mehr retten. Schlimmer noch, bei einer erneuten Anreise nach Polen droht eine Verhaftung.

Deutschsprechende Anwälte in PL und D im Bereich Verkehrsrecht

Anwalt Dr. Hartmann und Partner - Experten in Sachen EU Fahrerlaubnis
Anwalt Polen  Rechtsanwalt Czabański
kein Polnischer Führerschein f. D
Pawel Laskowski
Anwalt für Deutsche in Polen
 
Rechtsanwalt in Polen - Keine Führerscheine aus Stettin an Deutsche